Mit einem Gesamtumsatz von 11,5 Mrd. € im 1. Halbjahr nimmt Amazon 37 Prozent des deutschen Onlinemarktes ein. Dies zeigt der neue E-Commerce Germany Report von digital kompakt, metoda, der Universität St. Gallen, Lehrstuhl für Entrepreneurship, und Etribes. Der Report gibt die reale Marktdominanz von Amazon in Deutschland an und weist aus, wie (umsatz-)stark Amazon in seinen einzelnen Kategorien ist. Dabei zeigt sich: Das Kerngeschäft des Online-Händlers bildet mit einem Umsatz von 2,64 Mrd. € die Kategorie „Elektronik & Computer“ sowie mit 2,09 Mrd. € die Kategorie „Küche, Haushalt & Wohnen“. Zu den Verkaufstreibern gehören dabei Marken wie Samsung, Huawei und Sony sowie WMF, Philips, Songmics und B.K. Licht.

Der Lehrstuhl für Entrepreneurship der Universität St.Gallen hat den Amazon Market Dominace Index (AMDI) entwickelt, der den Marktanteil von Amazon greifbar in einer Indexzahl veranschaulicht und das Herzstück des Reports bildet. Anhand des AMDI wird deutlich, dass Amazon die Konkurrenz nicht nur in der Kategorie „Elektronik & Computer“ abgehängt hat. Auch im Bereich „Spielzeug & Baby, Sport & Freizeit“ sowie im Stammgeschäft „Bücher & Bürobedarf“ dominiert der Online-Händler mit einem AMDI-Wert von 6/10. Während der Kauf eines neuen Buches für viele Konsumenten ohne Amazon kaum vorstellbar ist, ist die Online-Plattform etwa im Bereich Lebensmittel kaum relevant für Konsumenten. Hier hat Amazon lediglich einen Marktanteil von 0,12 Prozent und erreicht damit den geringsten AMDI-Wert mit 1/10.

Entscheidend für Amazons Wachstum ist der Marktplatz auf dem auch Drittanbieter ihre Waren anbieten können. Im Kernbereich des E-Commerce Riesen werden bereits über 50% der Umsätze durch die angeschlossenen Händler generiert. «In den letzten Jahren wurde das Wachstum von Amazon vor allem durch das Marktplatzgeschäft getragen. Es wächst nicht nur schneller als der Eigenumsatz, sondern hat ihn bereits überholt“, so Prof. Dr. Dietmar Grichnik der Universität St.Gallen.

Über den E-Commerce Germany Report:

Der E-Commerce Germany Report (ECG-Report) ist ein Projekt des Analysemagazins digital kompakt, des Marktanalysten metoda, des Lehrstuhls für Entrepreneurship der Universität St. Gallen und der Unternehmensberatung Etribes. Ziel der Partner ist es, der realen Dominanz von Amazon ein zahlenbasiertes Gesicht zu geben. Dafür wurde mit dem Amazon Market Dominance Index (AMDI) eine konkrete Kennzahl entwickelt, die auf einen Blick zeigt, wie stark Amazon die jeweilige Kategorie bereits erfasst hat. Darüber hinaus bieten die Studie eine weitreichende Bestandsaufnahme zur Wettbewerbssituation auf und um Amazon, sowie zum Online-Reifegrad der verschiedenen Branchen. Sie ist die ideale Grundlage für ein Engagement im Amazon-Geschäft.

Den offiziellen Shop des Reports finden Sie unter www.digitalkompakt.de/reports

Einen weiteren Artikel über die Amazonuntersuchung wurde ebenfalls durch das Handesblatt publiziert: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/auswertung-in-diesen-produktkategorien-ist-amazons-marktmacht-am-groessten/25125458.html?ticket=ST-45674315-fdAl1VmsTN5cMCKcaaHM-ap4